Susan in Peru!


 susan gro

Anfang Januar 2017 verließ Susan unsere Gemeinde und reiste im Auftrag der Kontaktmission nach Peru.
Nach einem Sprachkurs in Arequipa ist sie nun seit Mai 2017 im Andendorf Curahuasi. Dort arbeitet sie im Missionskrankenhaus „Diopsi Suyana“ als Krankenschwester. Diospi Suyana bedeutet in der Sprache der alten Inkas „Wir vertrauen auf Gott“.

Susan schreibt aus Peru:
"Gemeinsam versuchen wir in Nächstenliebe den Quechua-Indianern in Peru mit unserem Krankenhaus zu helfen, ihr Leid zu mindern und ganz praktisch das Evangelium in Wort und Tat weiterzugeben. Ich arbeite in der Augenklinik von Diospi Suyana und unterstütze die Augenärztin in ihren Operationen und leite das Pflegerische Team."

// Mehr über Susan und ihre Arbeit erfährt man in ihren Blog: susaninperu.blogspot.pe

Einblicke in Susans Dienst vor Ort


susan 3

Die lange Menschenschlange vor der Aufnahme ins Krankenhaus.

susan 2

Susan assistiert bei einer Augen-OP.

susan 1

Ein taubstummer Patient ohne Familie, für den sich Susan besonders eingesetzt hat.

Zum Anfang